Interkulturelles Training – China als Beispiel für die Notwendigkeit

Interkulturelles Training – China erfordert solche Trainings! Wer als Fach- oder Führungskraft nach China reist, sollte unbedingt vorab ein solches Training besuchen. Dies gilt nicht nur für Expatriates, die für längere Zeit nach China gehen, auch Mitarbeiter, die für kurze Zeit entsendet werden, benötigen solch eine Schulung. Besonders gilt das für Mitarbeiter, die kurzfristig für Vertragsverhandlungen nach China fliegen.

 

Interkulturelles Training China: Bestandteile solcher Seminare

Die Inhalte des Seminars sollten unbedingt von den gestellten Anforderungen an den zu entsendenden Mitarbeiter abhängig gemacht werden. Mitarbeiter, die Chinesen führen sollen, werden andere Inhalte benötigen, als Mitarbeiter, die wichtige Verträge verhandeln sollen. Beachten Sie auch, dass auch Fachkräfte ohne Führungsaufgaben unbedingt zu schulen sind, da bei der engen Zusammenarbeit mit Chinesen sonst schwere Fehler mit großen Folgen entstehen können.

Weitere Informationen zur Bedeutung und zu  Inhalten für solche Seminare zeigt das folgende Buch:

Buch China Knigge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.