Indirekte Kommunikation – China hat einen anderen Kommunikationsstil

In diesem ist es ein ganz besonders wichtiges Thema: Indirekte Kommunikation – China kommuniziert nämlich ganz besonders und das stellt deutsche Fach- und Führungskräfte oft vor große Herausforderungen.

Aus dem Harmoniestreben in diesem Riesenland resultiert auch ein gänzlich anderer Kommunikationsstil. Dort wird indirekt kommuniziert, d.h. ein Chinese drückt seine Meinung mit impliziter Kommunikation und in Form von Hinweisen, Symbolen, Handlungen, usw. aus. Einen direkten Hinweis erhalten Sie von einem Chinesen nur selten.

Indirekte Kommunikation – China kennt ganz eigene Gesetze!

In China sind daher Missverständnisse zwischen Deutschen und Chinesen fast vorprogrammiert und unausweichlich. So werden Sie in China nur selten von einem Mitarbeiter ein klares “Nein” hören. Sie müssen in China immer auch zwischen den Zeilen lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.